05

News on BFMT Group

Bis zu 100% Fördermittelunterstützung für Vorgründungscoaching
Viele Gründer scheitern durch mangelhafte Vorbereitung der Selbständigkeit bereits schon in den ersten Monaten nach dem Unternehmensstart. In den meisten Fällen lässt sich dies jedoch vermeiden, wenn bereits in der Vorbereitungsphase ein erfahrener Coach oder Gründungsberater hinzugezogen wird.
Dieses Problem konnte vor allem bei Gründern festgestellt werden, die durch Schicksalsschläge oder unglückliche Umstände vor der Gründung auf staatliche Unterstützung in Form von ALG I oder ALG II angewiesen waren. Deshalb gibt es jetzt für diese Gründer die Möglichkeit, eine 100%ige Kostenübernahme für Beratungsleistungen zu beantragen.
» PDF herunterladen
» mehr lesen

Neue Förderperiode – Beratungsförderung wird fortgesetzt
Die neue Förderperiode hat einige Änderungen im Bereich der Beratungsförderung gebracht. Die wohl bedeutendsten Neuerungen ergaben sich dabei beim Förderprogramm „Gründercoaching Deutschland“. Das Programm wurde im Zuge der neuen Förderperiode auch für Social Entrepreneure erweitert, womit nun auch sozial engagierte Unternehmer professionelle Beratungen in Anspruch nehmen und diese mit bis zu 75 % bezuschussen lassen können. Neben dem „Gründercoaching Deutschland“ wurde jedoch auch das Vorgründungs- und Nachfolgecoaching  überarbeitet. Beispielsweise wurde die Aufbewahrungspflicht der Unterlagen für das Coaching verlängert. Aufgrund dieser Entwicklungen möchten wir Ihnen ein kurzes Update zu den wichtigsten Förderprogrammen im Beratungsbereich geben.
» PDF herunterladen
» mehr lesen

25 Jahre DATEV-Weihnachtsspende - ein guter Grund zum Feiern!
Seit nun schon 25 Jahren spendet die DATEV eG die Mittel, die früher für Aufmerksamkeiten zu Weihnachten verwendet wurden, für Projekte in sozialen Einrichtungen. Somit wurden seit 1990 bereits 164 Projekte mit über 4,3 Millionen Euro finanziell unterstützt.
» PDF herunterladen
» mehr lesen

Ist die Künstlersozialabgabe auch für mein Unternehmen relevant?
Nicht nur Künstler dürfen sich bei der Künstlersozialabgabe angesprochen fühlen, auch Unternehmen, die Künstler beauftragen, wie zum Beispiel beim Designen des Logos oder der Website, können von der Künstlersozialabgabe betroffen sein.
» mehr lesen